Das Gute kommt zurück – musikalische Schätze

CD Mappe

Ich konnte mein Glück kaum fassen, als ich vor ein paar Tagen diese CD-Mappe in der Hand hielt! Sie enthält meine absoluten Lieblings-CDs von „vor ein paar Jahren“. Seit diesem unbestimmten Zeitpunkt nämlich galten sie bei mir als vermisst. Aufgrund verschiedener Umzüge wurde mir der Verlust nicht von heute auf morgen bewusst, sondern eher schleichend stellte sich bei mir die Erkenntnis ein: Da fehlt etwas. Immer wieder tauchten CDs auf, in Mäppchen, in Kartons, in CD-Hüllen. Aber gerade die CDs, die ich am liebsten gehört hatte, blieben verschollen. Mit dem Gedanken „Der nächste Umzug wird sie schon hervorbringen“ verschob ich die Suche manches Mal, doch regelmäßig wühlte ich mich durch Kisten und Schränke, durch die Regale meiner Eltern und die CD-Sammlung meines Freundes. Vergebens.

Schließlich kam ich zu der Erkenntnis, dass ich mir vermutlich einmal für einen kürzeren Aufenthalt – für vier Wochen in Berlin oder für drei Monate in Stuttgart – genau diese Lieblinge gesondert zusammengepackt haben musste. Doch selbst wenn diese Hypothese stimmen sollte, brachte sie mir die CDs nicht zurück. Meine Lieblingsmusik, für immer verschollen?
Nein, gerade der Mensch in meinem Leben, der mit besonderem Nachdruck die Vorstellung vertritt, dass alles im Leben zu einem zurückkehrt (na gut, meist eher auf philosophischer Ebene), war zum Hüter meines Schatzes geworden. Frisch verheiratet räumte er endlich mal seine Schränke auf und – tataaa, da waren sie, meine Lieblinge:

CDs 2 CDs 1 CDs 4

Meine Freude möchte ich gerne mit euch teilen und mit euch gemeinsam den Klängen lauschen, sich verzaubern lassen und dabei auch in alten Geschichten stöbern. Seid ihr dabei?
Ich starte hiermit eine neue Reihe: Musikalische Schätze. Anders als zum Thema Abschied werde ich jedoch nicht am Stück dazu posten, sondern immer mal wieder einen Beitrag einstreuen. Spitzt eure Lauscher!

3 Gedanken zu „Das Gute kommt zurück – musikalische Schätze

  1. Ich hatte mal eine richtig tolle Bibi Blocksberg-Kassette. In der Geschichte wird Bibi als Gesangstalent entdeckt. Nach unserem Umzug (ich war 7) war sie auf einmal nicht mehr da – irgendwann war ich überzeugt, mir ihre Existenz nur eingebildet zu haben.
    Gut, dass es bei dir nicht so weit gekommen ist ;) Bin gespannt auf die Musik!

Platz für deinen Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s