#11 Riesenrad fahren.

wpid-riesenrad_final.jpg

Anfang des Jahres veröffentlichte ich meine „14 Punkte für 2014“ und hatte nun den Gedanken, deren Erfüllung hier in der ein oder anderen Weise zu dokumentieren. Bei Punkt 11, dem Riesenrad, ist das nicht schwer. Der Liebste und ich ergriffen letzte Woche die Gelegenheit beim Schopf, spazierten mit angenehmer Abendsonne über das Frühlingsfest und genossen den Ausblick über die Stadt. Ich liebe das Kribbeln, wenn sich die Gondel bewegt und es langsam nach oben geht. Es fühlt sich einfach wunderbar an.

wpid-riesenrad3.jpg

9 Gedanken zu „#11 Riesenrad fahren.

  1. Pingback: In eigener Sache: Zur Bedeutung eines Alter Ego | Preach it, Baby!

  2. Pingback: 5 Jahre „Preach it, Baby!“ | Preach it, Baby!

Platz für deinen Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s