#aprillove2015 – What nourishes me

Was mich nährt.
der Tee am Morgen. die Katze auf dem Schoß. der Stift in der Hand. die Gedanken auf dem Papier. sich formende Worte. Freunde, nur ein Blinzeln entfernt. Bücher, immer wiederMusikalische Schätze, un-perfekte Kunst und Lyrik zur Auferstehung. Sonntage wie dieser und jener. die Balance zwischen Freiheit und Bindung. spontane Besuche. Begegnungen. Himmelbilder und Glücksmomente. stressfreie Dezember und konzentrierte Januar. die Zuversicht, dass noch Besseres auf uns wartet. Vertrauen. Liebe. ein Wort zur rechten Zeit. Traumumarmungen und der Zyklus der Jahreszeiten. Begierde, Wohlgefallen, Geborgenheit. sich verstanden fühlen. ein fremdes Lächeln. Großzügigkeit annehmen und austeilen. Butterbrot. ein gedeckter Tisch. Zuspruch und Anerkennung. Intimität. und manchmal auch der Verzicht auf große Worte. Kiss the old, live the new!

Platz für deinen Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s