#aprillove2015 – My eyes

Augen

Man sagt mir nach, ich habe einen kritischen Blick.
Als Antje Schrupp neulich darüber schrieb, dass Frauen hierzulande auf ein Dauer-Lächeln konditioniert werden, fühlte ich mich ertappt und musste an meine Schulzeit denken. Da gab es eine Zeit, in der ich mir zum Ziel gesetzt hatte, mein Englisch zu verbessern und tatsächlich die Hoffnung hatte, dass mir der Unterricht dabei helfen würde. So startete ich motiviert ins neue Schuljahr: Ich machte meine Hausaufgaben akkurat, lernte fleißig die Vokabeln und saß aufmerksam im Unterricht. Ich sah die Lehrerin an, hörte ihr zu und stellte Rückfragen – die leider auf taube, frustrierte oder ablehnende Ohren stießen. Mein Bauchgefühl sagte mir, dass diese Lehrerin mich als Störfaktor empfand oder mich nicht leiden konnte. Weswegen? In mir keimte die Vermutung, dass es mein kritischer Blick war, mit dem sie nicht umgehen konnte. Dabei war der dich bloß ein Zeichen meiner Aufmerksamkeit und Konzentration! Bevor ich mir weiter den Kopf zerbrach, legte ich mir nach einigen Wochen eine neue Strategie zu: Ich hörte auf, meine Hausaufgaben zu machen, stellte keine Fragen mehr und arbeitete während des Unterrichts an meinen Französischaufgaben. Dabei saß ich ruhig auf meinem Platz und blickte so häufig wie möglich mit einem freundlichen Lächeln von meinem Heft nach vorn. Die Lehrerin lächelte zurück und gab mir mündlich eine 1. So leicht kommt man zu guten Noten.

4 Gedanken zu „#aprillove2015 – My eyes

  1. wie krass!
    und krass auch, dass du schon so reflektiert warst.

    übrigens hast du sehr schöne Augen. Sie sind mir glaube ich gleich als erstes aufgefallen, als wir uns trafen.
    Ich empfinde deinen Blick nicht als kritisch, sondern aufmerksam.

    • Hallo Frau Vorgarten,
      danke für die lieben Worte. Und endlich mal jemand, der meinen Blick zu deuten weiß. Schön! :)
      PS. Diese Unterrichtserfahrung war mir wirklich eine Lehre.

  2. Pingback: #augustbreak2016 – My face | Preach it, Baby!

Platz für deinen Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s