#augustbreak2016 – Morning light

01_morning light
Gar nicht so einfach, das Morgenlicht einzufangen, wenn man wie ich erst mal bis in die Puppen schläft. Gestern Abend kam ich vom Freakstock zurück und hab mir nach der ersehnten Dusche erstmal ausreichend Schlaf gegönnt.
Ich schlafe ohne den Rolladen herunterzulassen, mit hellen, leicht transparenten Vorhängen vor dem Fenster und wenn ich morgens aufwache, fällt mein Blick zuerst auf mein Bücherregal, was mir immer wieder ein Glücksgefühl beschert.
Für das gezeigte Bild musste ich erstmal ins Wohnzimmer spazieren, das liegt eher ostwärts und so gibt es mehr Morgensonne auf dem Fensterbrett zu sehen.

[Hier geht’s zum Beitrag von Raph x Elle]

Ein Gedanke zu „#augustbreak2016 – Morning light

  1. Pingback: taking a deep breath of morning light #augustbreak2016 | raphxelle

Platz für deinen Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s