#augustbreak2016 – Three

image

Drei Generationen, drei Ehepaare, drei Haushalte am dritten Urlaubstag.

Das sind also die Menschen, die ich auch noch in 30 Jahren kennen werde, dachte ich gestern, als wir abends zusammen auf der Terrasse saßen. Das Konzept Schwiegerfamilie ist wirklich ein seltsames. Da kommen Menschen in dein Leben und bleiben einfach – ohne, dass du sie bewusst eingeladen hast. Natürlich kannst du wie bei allen Beziehungen entscheiden, wieviel an Nähe oder Distanz du willst. Dennoch bleiben sie durch den gewählten Partner mit dir verbunden.

Ich habe es mit meiner Schwiegerfamilie ziemlich gut getroffen – klar, sonst wäre ich wohl nicht mit ihnen in den Urlaub gefahren, der ja bekanntlich jeder noch so guten Freundschaft ein Ende setzen kann. Im echten Leben wohnen wir nah genug, um spontan für 1-2 Tage vorbeizukommen, und weit genug, um diesen Besuch auch anzukündigen. Wir haben schon ein paar Jahre und Umzüge miteinander verbracht, um zu wissen, wann man Dinge besser in Watte packt und wann man mit der Tür ins Haus fallen darf. Auf drei Worte reduziert, würde ich alle als freundlich, humorvoll und großzügig beschreiben – drei Eigenschaften, von denen auch der Rest der Menschheit gern mehr haben dürfte :-)

[Raph Elle stellt euch heute drei Serien vor, in denen Frauen im Mittelpunkt stehen. Für Serienjunkies ein Muss!]

7 Gedanken zu „#augustbreak2016 – Three

  1. Schön, dass du mit deiner Schwiegerfamilie so ein Glück hast! Das macht gleich das ganze Familienleben viel einfacher, alle sind glücklicher und haben mehr Spaß – und das alles ist wirklich keine Selbstverständlichkeit! Ich finde es total schön, dass ihr sogar gemeinsam auf Urlaub seid! Viel Spaß noch :)

  2. Ich finde das auch super, dass du so glück mit deinen schwiegis hast! Habe ich zum glück auch:-) wir wohnen ca 30 minuten von ihnen entfernt, und die schwiegermama darf/muss manchmal als Mama ersatz her, wenn ich meine zusehr vermiss!

    • Ich glaube, du bist auch wirklich ein Familienmensch, wenn ich da so an die Schwesternbilder denke :) Also Hut ab, dass du so weit von deiner Herkunftsfamilie entfernt ein neues Zuhause gefunden hast!

  3. Jajaja. Meine Englisch-Kenntnisse.
    Ich denk die ganze Zeit, was hat denn ein Baum mit den Schuhen zu tun?
    Tree. Three.
    Ich trink Tee, bis sich das Buchstabengewirr löst.

Platz für deinen Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s