Abschiedsgruß

Und dann, eines Tages, höre ich auf, für dich zu schreiben. Ich entlasse dich in dein eigenes Leben. Der Spalt zwischen dir und meinem fiktiven Du ist zu groß geworden, als dass ich noch einfach so hinüberspringen könnte. Lange Zeit hatte ich Angst davor, dass sich dieser Moment wie ein Verlust anfühlen würde, dass mir damit quasi die andere Hälfte der Welt verloren ginge. Doch nun stehe ich da, mit beiden Beinen auf dem Boden der Tatsachen, und ohne Angst vor dem Abgrund, der sich vor mir auftut. Denn hinter mir liegt ein großes, weites Land, das es zu entdecken und zu bebauen gilt. Mein eigenes Land.

8 Gedanken zu „Abschiedsgruß

      • Oh, ich meinte den Perspektivwechsel herausgelesen zu haben aus Deinen Worten. Vielleicht habe ich ihn aber auch hineingetan. Alles Gute auf jeden Fall für den Schritt. Du machst mir (und bestimmt anderen auch) Mut damit, dass Du ihn gehst.

      • Ja, er ist im Text schon drin, absolut! Ich weiß auch, es kommt etwas Neues. Bin selbst gespannt auf den ersten Schritt.

  1. Nach der ersten Verwirrung und darauf dem Schock – auch wenn ich noch nicht so lange regelmäßiger Mitleser bin – ich wünsch dir alles Gute! Es kann nie falsch sein dem Bauchgefühl zu folgen :)

    • Danke! Diese fragmenthaften Du-Texte erklären sich bei mir oft nicht von selbst. Vielleicht muss man diesen hier im Zusammenhang mit „Worte wie Luftballons“ lesen.
      Ich beobachte meist einfach einen (inneren) Moment und schreibe dann los. Manches von dem, was dabei rauskommt, findet sich dann ohne große Erklärung auf dem Blog. Liebe Grüße!

  2. Pingback: Zwischen den Zeilen (Jahresrückblick 2016) | Preach it, Baby!

Platz für deinen Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s