Ein Morgen

Kühl und blau fällt das Licht
Schneefarbener Schimmer
Ein Schnurren auf meiner Brust
Ich vergrabe meine Hände in Fell
Meine Gedanken wandern die Bücherwand entlang
Ein Gedicht, ein Klang, ein Morgen

2 Gedanken zu „Ein Morgen

Platz für deinen Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s