10 spontane Erkenntnisse aus 30 Jahren

Dieser Beitrag wurde motiviert durch Anne von anny-thing.de

1. Lass die Finger von Haschkeksen!
2. Sei gnädig mit deinem jüngeren Ich. (Es ist in Ordnung, Gelegenheiten zu verpassen.)
3. Meide den Vergleich. (Und meide Menschen, die dir den Vergleich aufzwingen.)
4. Das Leben ist zu kurz, um nicht nach Neigung zu studieren. (Das Leben ist nicht zu kurz, um nochmal neu anzufangen.)
5. Gebet ist wie Atmen. (Einfach. Natürlich. Lebensnotwendig.)
6. Sex wird überbewertet und Intimität unterschätzt.
7. Gib Lebensmitteln und Gerichten, die du nicht magst, eine zweite Chance. (Und in fünf Jahren eine dritte.)
8. Wenn du dir unsicher bist, benenne das Offensichtliche. (Nur weil es für dich offensichtlich ist, muss es das nicht auch für andere sein.)
9. Jeder Mensch freut sich über Postkarten und kleine handgeschriebene Briefe. (Schreib mal wieder. Trau dich. Auch wenn nichts zurückkommt.)
10. Wenn du auf eine Hochzeit gehst, bei der es erst abends deftiges Essen gibt, dann frühstücke ausreichend. (Oder pack dir ein Vesper ein.)

5 Gedanken zu „10 spontane Erkenntnisse aus 30 Jahren

  1. Punkt 2 und 3 darf ich täglich lernen. Und punkt 4 habe ich laaaange gebraucht um zu aktzeptieren und nach wie vor etwas schwer für mich. Mit 26 noch mal ein ganz anderes studium anzufangen und alle studienkollegen sind 18, frisch aus der highschool.

    Apropo postkarte… ich denke, ich schreibe jetzt gleich welche!

  2. …Hm….
    Was wären denn meine zehn Erkenntnisse?
    Käme ich mit zehn hin?
    Bzw würde ich überhaupt zehn zusammen bringen?…..

  3. Punkt 3 war und ist für mich auch immer wieder eine wichtige Erkenntnis! Und dein Punkt 9 eine gute Erinnerung – das sind so kleine Dinge, die ein großes Lächeln ins Gesicht von jemandem zaubern.
    Was ich in 30 Jahren unter anderem auch noch gelernt habe, ähnlich deinem Punkt 2: Sei gnädig mit dir selbst (dem jüngeren und dem gegenwärtigen Ich) – denn Gottes Gnade geht so weit der Himmel reicht… Liebe Grüße, the

  4. sehr schöne punkte. vielleicht sollte ich sowas auch mal machen. die sache mit dem jüngeren ich und dem vergleichen kann ich nur mit beiden händen unterschreiben ;)

Platz für deinen Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s